Baufinanzierung vom Finanzberater aus Cottbus

Baufinanzierung Cottbus – Finanzberater Cottbus – Finanzberatung Cottbus

Wenn Sie auf der Suche nach einer günstigen Baufinanzierung in Cottbus sind, dann sind Sie bei der Finanzdienstleistung Kerstin Poller, mit Sitz in Cottbus, genau richtig. Unsere Finanzberater beraten Sie schnell, kompetent und unabhängig. Diese erstklassig ausgebildeten Finanzberater aus Cottbus kommen zu Ihnen nach Hause und nehmen alle notwendigen Informationen bezüglich der gewünschten Baufinanzierung auf. Anschließend vergleicht die Finanzdienstleistung Poller die Kreditkonditionen von über 300 Anbietern bzw. Banken, um so das günstigste Baufinanzierungs-Angebot für Sie herauszufinden und zu unterbreiten. Sagt Ihnen das entsprechende Angebot zu, so stellt Ihr Finanzberater den entsprechenden Kreditantrag beim Kreditgeber. Ist dieser nach Prüfung der Bonität bewilligt, wird der Kreditvertrag der Baufinanzierung zur Unterzeichnung direkt zu Ihnen nach Hause gebracht und für Sie anschließend abgeschickt. Dieser Service erspart Ihnen nicht nur kostbare Zeit, sondern auch Stress und vor allem Geld.

Unsere Finanzberater aus Cottbus haben sehr viel Erfahrung auf dem Gebiet der der Kreditvermittlung von Baufinanzierungen bzw. von Immobilienfinanzierungen. Daher nutzen Sie unsere Fähigkeiten und sparen Sie viel Geld mit der richtigen Baufinanzierung für Ihre Immobilie. Es lohnt sich in jedem Fall.

 

Allgemeine Informationen – Baufinanzierung Cottbus

Darüber hinaus sind hier einige weitere interessante Informationen zum Thema Baufinanzierungen in der Region Cottbus für Sie zusammengefasst. Nach Angaben der Plattform „Immobilienscout24“ leben aktuell insgesamt 100.000 Menschen in Cottbus. Betrachtet man in diesem Zusammenhang die aktuelle Bebauung der Stadt, so splittet sich diese wie folgt:

  • Derzeitig sind 42% der Häuser in Cottbus Wohnungen
  • Das bedeutet wiederum, dass 58% der bebauten Fläche in Cottbus Einfamilienhäuser sind

Leider geht aus dem Beitrag von „Immobilienscout24“ nicht klar hervor, wie viele Menschen in Cottbus in Wohnungen und in Einfamilienhäusern leben. Blickt man im Vergleich dazu jedoch auf Potsdam, so ist die Bebauungsquote von Einfamilienhäusern in Cottbus wesentlich höher als dort. Denn in Potsdam liegt diese bei lediglich 51%. Die Entscheidung vieler Bürger aus Cottbus sich ein eigenes Eigenheim zu kaufen und nicht zu mieten, liegt auch an den niedrigen Preisen für Immobilien. So kostet beispielsweise ein Quadratmeter einer Eigentumswohnung in Cottbus ca. 1.300,00 EUR. Was bei einer durchschnittlichen Wohnungsgröße von 80 Quadratmetern einen Preis von ca. 104.000 EUR ergibt. Blickt man in diesem Zusammenhang auf den Kauf von Häusern in Cottbus, so liegt der Preis durchschnittlich bei 191.000 EUR. Da stellt sich für jeden Käufer die Frage, wie kann man einen solchen Kauf finanzieren? Dies soll ein Beispiel im nächsten Abschnitt verdeutlichen. Darin wird eine Baufinanzierung am Beispiel der Region Cottbus durchgerechnet.

 

Beispiele Baufinanzierung Cottbus

Wie bereits angesprochen gilt es, in diesem Abschnitt zwei exemplarische Baufinanzierungen für den Kauf zweier Immobilien in Cottbus durchzurechnen. Dabei handelt es sich einerseits um den Kauf eines Hauses und andererseits um den Erwerb einer Eigentumswohnung. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass es sich dabei lediglich um vereinfachte Rechnungen handelt. Je nach Bonität der Antragssteller, dem Kaufobjekt und individueller Umstände variieren die Angebote der Banken.

Genauere Angaben erhalten Sie hier oder rufen Sie direkt unter der 0355 / 483 78 69 an. Unsere Finanzberater aus Cottbus vereinbaren gern einen persönlichen Beratungstermin mit Ihnen, um alle Details mit Ihnen zu klären.

Beispiel Baufinanzierung eines Hauses in Cottbus

Ein Haus kostet mit Grundstück in Cottbus durchschnittlich 191.000 EUR. Im Regelfall verfügen die Antragsteller in dieser Region, nach eigenen Erfahrungen der Finanzdienstleistung Poller, rund 20.000 EUR Eigenkapital. Betrachtet man die offene Differenz in Höhe von 171.000 EUR, welches auch als Nettodarlehensbetrag verstanden wird und fremdfinanziert werden soll, ergibt sich folgende mögliche Konstellation:

  • Monatliche Rate 559,00 EUR
  • Gebundener Sollzinssatz 2,93%
  • Effektiver Jahreszins von 2,97% bei 1% Tilgung p.a.
  • 10 Jahre Zinsbindung
Repräsentatives Beispiel
Nettodarlehensbetrag 112.000€Auszahlung 100%Zinsbindung 10 JahreTilgung 1% p.a.Sollzins (gebunden) 1,18% und effektiven Jahreszins 1,19%anfängliche monatliche Rate 203€Die genannten Angaben stellen das 2/3 –Beispiel gemäß § 6a Abs. 3 PAngV dar.(Stand: 11/2017)

Bei einer monatlichen Rate von 559,00 EUR im Monat ergibt sich, je nach Bonität, ein Sollzinssatz in Höhe von 2,93%. Aufgrund verschiedener Gebühren und Provisionen ergibt sich in diesem repräsentativen Beispiel ein effektiver Jahreszins von 2,97%, welcher an eine 1% Tilgung pro Jahr und an eine 10 jährige Zinsbindung gekoppelt ist. Diese genannten Angaben stellen zugleich das 2/3 - Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar. Kümmern Sie sich am besten bereits nach 8 oder 9 Jahren um ein entsprechendes Anschlussdarlehen. Dazu empfehlen sich Forward-Darlehen, welche ebenfalls unabhängig von der Finanzdienstleistung Poller vermittelt werden. Weitere Informationen zum Forward-Darlehen finden Sie hier.

Beispiel Baufinanzierung einer Eigentumswohnung in Cottbus

Betrachtet man nun eine Baufinanzierung bezüglich des Kaufs einer Wohnung in Cottbus, so gilt es auch hier, folgende Umstände zu beachten. Durchschnittlich kostet eine Eigentumswohnung in Cottbus ungefähr 104.00 EUR. Nimmt man an, dass ein Eigenkapital von 11.000 EUR vorhanden ist, ergibt sich ein Nettodarlehensbetrag in Höhe von 93.000 EUR.

  • Monatliche Rate 299,00 EUR
  • Gebundener Sollzinssatz 2,85%
  • Effektiver Jahreszins von 2,89% bei 1% Tilgung p.a.
  • 10 Jahre Zinsbindung
Repräsentatives Beispiel
Nettodarlehensbetrag 112.000€Auszahlung 100%Zinsbindung 10 JahreTilgung 1% p.a.Sollzins (gebunden) 1,18% und effektiven Jahreszins 1,19%anfängliche monatliche Rate 203€Die genannten Angaben stellen das 2/3 –Beispiel gemäß § 6a Abs. 3 PAngV dar.(Stand: 11/2017)

Somit ergibt sich bei einer monatlichen Rate von 299,00 EUR, unter Berücksichtigung der Bonität, ein gebundener Sollzinssatz von 2,85% und ein effektiver Jahreszinssatz in Höhe von 2,89%. Auch hier unterliegt dieses Beispiel einer Zinsbindung von 10 Jahren und einer Tilgung von 1% pro Jahr. Auch an dieser Stelle sei erneut darauf hingewiesen, dass die Angaben das 2/3 - Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV darstellen.

Bewerten Sie diesen Beitrag:
weitere informative Artikel
Die genannten Angaben stellen das 2/3 –Beispiel gemäß § 6a Abs. 3 PAngV dar. (Stand: 11/2017)Darlehensbedingungen zu o.g. Zinskonditionen
Kauf eines Einfamilienhauses zur EigennutzungKaufpreis 310.000 €, fällig in 2 Monaten, Zahlung in einer RateNettodarlehensbetrag 150.000 €, erstrangig besichertDarlehenstilgung anfänglich 1%, keine SondertilgungenFestes Arbeitnehmerverhältnis oder ggf. Beamtenstatusbeste BonitätGehaltsnachweis erforderlich
Finanzberater vor Ort