Baufinanzierung Erfurt - Finanzberater aus Erfurt vor Ort und unabhängig

Baufinanzierung Erfurt - Immobilienfinanzierung Erfurt

Irgendwann stellen sich viele Menschen die Frage, ob man sich ein eigenes Haus mit Grundstück kaufen, sich sogar ein neues Haus bauen oder ob man in eine schicke und gemütliche Eigentumswohnung investieren soll. Bei solchen Überlegungen steht bei vielen Bürgern, neben der Immobilie selbst, in erster Linie die Finanzierung dieses Vorhabens im Vordergrund. Denn nur in den seltensten Fällen verfügen die Wenigsten über genügend eigene finanzielle Mittel, um sich den Traum von den eigenen vier Wänden problemlos zu gestalten. Damit dieser Traum im Rahmen der Baufinanzierung nicht zum Albtraum wird, unterstützt Sie die Finanzdienstleistung Poller mit erfahrenen Finanzberatern aus Erfurt bei der Suche nach der geeignetsten und günstigsten Baufinanzierung. Seit nun mehr als 15 Jahren steht das Kreditvermittlungsunternehmen von Kerstin Poller ihren Kunden (Privatkunden und Geschäftskunden) mit Rat und Tat zur Seite, egal ob bei einer Baufinanzierung in Erfurt oder bei anderen Kreditgeschäften. In dieser Zeit wurden mittlerweile über 14.000 zufriedene Kunden zu verschiedensten Finanzprodukten erfolgreich beraten. Das liegt nicht zuletzt an unserem breiten Erfahrungsschatz im Finanzgeschäft, sondern auch an den hervorragenden und günstigen Konditionen der von uns angebotenen Baufinanzierungen auch in Erfurt. Denn Kunden, die mit unseren Finanzberatern aus Erfurt zusammenarbeiten, profitieren von der Unabhängigkeit der Recherchen nach geeigneten Kreditgebern. Derzeit werden die Angebote von rund 300 Banken bzw. Anbietern in Deutschland sondiert, um so die ideale Finanzierung für Sie zu finden. Dass uns dies sehr häufig gelingt, zeigen auch die Erfahrungsberichte unserer Mandanten.

Bevor es jedoch zu einer solchen Angebotssuche kommt, ist es wichtig die Bedürfnisse und die Möglichkeiten von Interessenten aus Erfurt für eine Baufinanzierung zu ermitteln. Dabei spielen die finanziellen Einnahmen, Kreditsicherheiten, Laufzeiten und Höhe des benötigten Nettodarlehns eine entscheidende Rolle. In einem umfangreichen ersten Beratungsgespräch mit einem unserer Finanzberater aus Erfurt werden diese und andere Informationen besprochen und aufgenommen. Das Besondere dabei ist, dass unsere kompetenten Finanzberater zu Ihnen nach Hause kommen, um in einer gewohnten und entspannten Atmosphäre darüber zu reden. Hinzu kommt, dass die jeweilige Person für Sie und Ihre Baufinanzierung bzw. Immobilienfinanzierung zuständig sind und somit für Sie als persönlichen Ansprechpartner dienen. Neben dieser persönlichen Note, sind unsere Finanzberater in Erfurt hervorragend im Bereich der Kreditvermittlung und Kreditberatung geschult. Hinzu kommt natürlich, dass diese von einer langjährigen Erfahrung im Unternehmen Finanzdienstleistung Poller profitieren. Sie werden den Unterschied zu anderen Finanzberatern positiv feststellen können. Sind in dem Beratungsgespräch alle Fragen geklärt und entscheidet sich der Interessent für eine Unterbreitung eines entsprechenden Angebots bezüglich der Baufinanzierung für eine Immobilie in der Region Erfurt, dann beginnen die angesprochenen Sondierungen des Marktes. Ab diesem Zeitpunkt müssen Sie sich lediglich ein wenig gedulden, bis unsere Experten die günstigste Baufinanzierung mit den passenden Konditionen gefunden haben. Sagen Ihnen diese ebenfalls zu, wird die Vertragsabwicklung von unseren Finanzberatern vorgenommen und Ihnen zur Unterzeichnung zugeschickt bzw. direkt von diesem übergeben. Das erspart Ihnen nicht nur Zeit, sondern auch jede Menge Stress und Arbeit. Im Anschluss wird je nach Vertragsgegenstand die entsprechende Finanzierungssumme passend zur Immobilie freigegeben. Es ist für unser Verständnis als Finanzdienstleistung Poller enorm wichtig, dass unsere Kunden nicht nur bis zum Abschluss der Baufinanzierung oder Immobilienfinanzierung unsere Hilfe in Anspruch nehmen, sondern auch danach auf unseren Rat zählen können. Denn es ist jedem klar, dass eine Immobilie nicht in 5 oder 10 Jahren abbezahlt sind und dieser Prozess verfolgt und begleitet werden muss. In der Regel sind Baufinanzierungen mit einem festen Zinssatz von 10 Jahren festgesetzt. Danach gilt es, eine günstigere oder eine zumindest gleichwertige Anschlussfinanzierung zu ermöglichen. Sind Zinsen bereits 2 oder 3 Jahre vor dem Stichtag günstig auf dem Markt zu haben, so beraten wir Sie ebenfalls gern zu den Möglichkeiten eines Forward-Darlehens. Das ist nämlich für genau solche Situationen konzipiert, sprich günstige Zinsen für die Zukunft an einem früheren Zeitpunkt zu sichern. Das ersparte schon vielen Kreditnehmern hohe Zinsen. Diese und viele weitere positive Gründe sprechen für unser Unternehmen Finanzdienstleistung Poller in Erfurt. Überzeugen Sie sich gern in einem ersten Beratungsgespräch selbst von diesen Qualitäten. Es wird sich für Sie lohnen und bares Geld bei Ihrer Baufinanzierung sparen.

Dazu können Sie uns idealerweise telefonisch in unserem Büro kontaktieren. Die Telefonnummer dafür lautet 0355 / 483 78 69. Darüber hinaus können Sie uns natürlich bezüglich einer Baufinanzierung in Erfurt auch per E-Mail kontaktieren. Wir werden uns anschließend zeitnah mit Ihnen versuchen persönliche in Kontakt zu setzen. Denn es liegt auf der Hand, dass solche Themen besser direkt besprochen werden. Das führt nicht zuletzt zu einer günstigen Baufinanzierung in Erfurt und der Realisierung Ihres Immobilienwunsches. Weitere Informationen finden Sie darüber hinaus unter folgendem Link: Baufinanzierung.

Im zweiten Teil dieses Beitrags, geht es um einige Allgemeine Informationen zum Thema Baufinanzierung in Erfurt sowie zwei konkrete Beispielberechnungen für die Baufinanzierung bzw. Immobilienfinanzierung einer Eigentumswohnung bzw. eines Hauses in Erfurt um Umgebung.

 

Bebauung der Stadt Erfurt - Baufinanzierungen im Trend

Panoramablick über Erfurt

Neben den eben geschilderten Kompetenzen der Finanzberater in Erfurt der Finanzdienstleistung Poller, sollen in diesem Abschnitt einige interessante Informationen über Erfurt und dessen Bebauung näher erläutert werden. Zunächst lässt sich zur Stadt Erfurt sagen, dass diese mit 205.000 Einwohnern die größte Stadt Thüringens ist. Die Landeshauptstadt ist vor allem für seine sehr schöne Altstadt bekannt. Die Highlights dieser sind der Dom sowie die Krämerbrücke, welche mit hunderten von alten und historischen Gebäude umschlossen sind. Das Besondere in Erfurt ist, dass im Gegensatz zu vielen anderen großen Städten in Deutschland die Innenstadt sehr stark bewohnt ist. Das ist keine Selbstverständlichkeit. In vielen Stadtzentren leben nur noch wenige Menschen und überlassen dieses Terrain den Geschäften und Unternehmen. Genau das macht Erfurt jedoch so interessant. Daher ist es keine Seltenheit, dass man Eigentumswohnungen oder sogar Häuser in der Altstadt und um den Dom derzeit noch relativ günstig kaufen kann. Jedoch gibt es auch außerhalb der Innenstadt schöne Ecken und Gegenden, in denen es sich lohnt in Immobilien zu investieren.

Prinzipiell lässt sich bezüglich der Bebauung in Erfurt sagen, dass diese sehr von Einfamilienhäusern geprägt ist. Nach Angaben von Immobilienscout24 liegt diese bei 61% (Einfamilienhäuser). Das wiederum bedeutet, dass logischerweise nur 39% der Landeshauptstadt mit Wohnungen bebaut sind. Eine Vermutung dafür ist einerseits die geringe Zerstörung des Wohnraums in Erfurt während des Zweiten Weltkriegs, welches darin begründet lag, dass Erfurt als nicht kriegsrelevanter Standort eingestuft wurde. Das führte dazu, dass lediglich um den Stadtkern im Norden und Süden Erfurts viele Neubaugebiete zu DDR-Zeiten entstanden. Andererseits ist die Region um Erfurt mit unzähligen Dörfern sehr ländlich geprägt. Im Kampf gegen die Abwanderung nach der 1989, wollte und musste Erfurt sein Großstadtrecht behalten, welches zur Voraussetzung hat, dass eine entsprechende Stadt mehr als 200.000 Einwohner vorweisen kann. Da diese Einwohnerzahl in Gefahr geriet, entschloss man sich zu zahlreichen Eingemeindungen der umliegenden Dörfer. Diese politische Entwicklung führte nicht zuletzt zu diesen statistischen Zahlen.

Aktuell liegen die Mieten im Durchschnitt bei 6,30 EUR pro Quadratmeter, was für deutsche Verhältnisse sehr günstig ist. Vergleicht man die Preise mit Jena, der zweitgrößten Stadt in Thüringen, so liegt die dortige Durchschnittsmiete bei 8,40 EUR pro Quadratmeter. Das sind 33,33% höhere Mieten. Jedoch ist trotz dieses vergleichsweisen niedrigen Preises für Mietraum in Erfurt auch hier in den vergangenen Jahren ein deutlicher Anstieg der Mietpreise festzustellen. Das wiederum führt nicht selten dazu, dass sich immer mehr Bürger in Erfurt dazu entschließen ein Haus oder eine Eigentumswohnung zu kaufen. In diesem Fall kostet eine Eigentumswohnung mit 80 Quadratmetern im Durchschnitt in Erfurt 136.000 EUR. Ein Haus kostet hingegen 247.000 EUR. Um sich diese Investitionen leisten zu können ist der Abschluss einer Baufinanzierung in Erfurt nur logisch. Im nach folgendem Abschnitt gilt es für diese beiden Immobilienkäufe eine entsprechende Baufinanzierung rechnerisch und exemplarisch durchzuspielen. Es sei dazu jedoch klar drauf hinzuweisen, dass diese Baufinanzierungen für Erfurt vereinfacht dargestellt sind. Je nach Bonität und Kaufobjekt weichen die Zahlen entsprechend ab. Sollten Sie Interesse an eine Baufinanzierung in Erfurt haben, die an ihre Verhältnisse und Bedürfnisse angepasst ist, dann rufen Sie unser Büro unter 0355 / 483 78 69 an und vereinbaren Sie mit unseren erfahrenen und gut ausgebildeten Finanzberatern aus Erfurt einen Beratungstermin. In diesem werden alle konkreten Fragen Ihrerseits geklärt und beantwortet.

Beispiele Baufinanzierung in Erfurt für ein Haus und eine Eigentumswohnung

Da es viele unserer Leser stets interessiert, welche Konditionen man bei einem Kreditvermittler wie der Finanzdienstleistung Poller bekommen kann, sollen an dieser Stelle zwei Beispielrechnungen vorgestellt werden. Es versteht sich von selbst, dass diese nur Orientierungen bieten können und von Mandant zu Mandant unterschiedlich sind. Haben Sie konkrete Fragen oder Interesse an einem Beratungsgespräch? Dann rufen Sie uns unter 0355 / 483 78 69 an! Wir sparen Ihnen bares Geld und Nerven!

 

Beispielrechnung einer Baufinanzierung für ein Haus in Erfurt

Im Abschnitt „Bebauung der Stadt Erfurt - Baufinanzierungen im Trend“ wurde die Durchschnittspreise für eine Eigentumswohnung (136.000 EUR) bzw. für den Kauf eines Hauses (247.000 EUR) laut Immobilienscout24 erwähnt. Anhand dieser Zahlen soll nun im ersten Teil eine Baufinanzierung für ein Haus in Erfurt durchgespielt werden. Aus eigenen Erfahrungen verfügen die meisten Antragssteller für Baufinanzierungen in Thüringen bzw. in Erfurt über ein gewisses Eigenkapital. Dieses beläuft sich im Durchschnitt auf rund 37.000 EUR. Somit ergibt sich für dieses Beispiel ein Nettodarlehnsbetrag in Höhe von 210.000 EUR:

  • Monatliche Rate 649,00 EUR
  • Gebundener Sollzinssatz 2,66%
  • Effektiver Jahreszins von 2,69% bei 1% Tilgung p.a.
  • 10 Jahre Zinsbindung
Repräsentatives Beispiel
Nettodarlehensbetrag 112.000€Auszahlung 100%Zinsbindung 10 JahreTilgung 1% p.a.Sollzins (gebunden) 1,18% und effektiven Jahreszins 1,19%anfängliche monatliche Rate 203€Die genannten Angaben stellen das 2/3 –Beispiel gemäß § 6a Abs. 3 PAngV dar.(Stand: 09/2017)

Das bedeutet, dass man für eine Baufinanzierung in Höhe von 210.000 EUR eine monatliche Rate von 649,00 EUR aufbringen muss. Die Miete für eine Wohnung in Erfurt ist durchaus vergleichbar. Dabei liegt der entsprechende Sollzins der vorgestellten Beispielrechnung der Baufinanzierung in Erfurt bei günstigen 2,66%. Dieser Wert ist natürlich abhängig von der Bonität sowie von weiteren Kriterien der Antragsteller. Aufgrund von Gebühren und Provisionen erhöht sich der Sollzinssatz von 2,66% auf 2,69% und ergibt somit einen akzeptablen effektiven Jahreszins, welcher eine 1% Tilgung pro Jahr beinhaltet. Hinzu kommt, dass dieser Zinssatz eine Bindung von 10 Jahren aufweist. (Hinweis: Die hier genannten Zahlen beinhalten selbstverständlich das 2/3 – Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV.) Berücksichtigt man, dass die Inflationsrate (allgemeine Teuerungsrate) in Deutschland in den vergangenen Jahren zwischen 2% und 3% lag, so ist dieser Zinssatz fast geschenkt und lädt zum Finanzieren von Immobilien ein.

 

Beispielrechnung einer Baufinanzierung für eine Eigentumswohnung in Erfurt

Wer noch nicht den ganz großen Wurf wagen will mit dem Kauf eines Einfamilienhauses, der kann sich von folgender Beispielrechnung einer Baufinanzierung für eine Eigentumswohnung in Erfurt inspirieren lassen. Die Kosten für ein 80 Quadratmeter großes Eigenheim betragen hierbei angenehme 136.000 EUR. Berücksichtigt man dabei, dass durchschnittlich 26.000 EUR an Eigenkapital von Bürgern aus Erfurt und Umgebung geleistet werden kann, so ergibt sich ein zu finanzierendes Nettodarlehn von 110.000 EUR. Daraus ergibt sich folgende Konstellation:

  • Monatliche Rate 339,00 EUR
  • Gebundener Sollzinssatz 2,66%
  • Effektiver Jahreszins von 2,69% bei 1% Tilgung p.a.
  • 10 Jahre Zinsbindung
Repräsentatives Beispiel
Nettodarlehensbetrag 112.000€Auszahlung 100%Zinsbindung 10 JahreTilgung 1% p.a.Sollzins (gebunden) 1,18% und effektiven Jahreszins 1,19%anfängliche monatliche Rate 203€Die genannten Angaben stellen das 2/3 –Beispiel gemäß § 6a Abs. 3 PAngV dar.(Stand: 09/2017)

Unschwer zu erkennen, handelt es sich bei dem Sollzinssatz (2,66%) sowie dem effektivem Jahreszins (2,69%) um dieselben Prozentsätze wie beim Beispiel des Hauskaufs. Auch hier beinhaltet dieses Zahlenbeispiel eine 1% Tilgung p. a., eine Zinsbindung von 10 Jahren und die Einhaltung der Berechnung nach dem 2/3 - Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV. Mit einem solchen Angebot im Rahmen einer Baufinanzierung in Erfurt für eine Eigentumswohnung im Wert von 136.000 EUR macht man eindeutig nicht falsch, zumindest was die Baufinanzierung angeht.

Zum Abschluss sei erneut kurz erwähnt, dass wir Ihnen im Fall von Fragen und Anregungen zu diesem und anderen Beiträgen gern jederzeit zur Verfügung stehen. Ihre Meinung ist uns wichtig und stößt daher immer auf ein offenes Ohr. Rufen Sie uns unter der 0355 / 483 78 69 an oder kontaktieren Sie uns per E-Mail. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre Anfragen. Besuchen Sie auch gern unseren Blog unter www.finanzdienstleistung-poller-blog.de und diskutieren Sie mit uns über wichtige Themen und eigene Erfahrungen. Ebenfalls haben wir eine Wikithek ins Leben gerufen in der Sie viele nützliche Informationen zur Finanzwelt finden.

Bewerten Sie diesen Beitrag:
weitere informative Artikel
Die genannten Angaben stellen das 2/3 –Beispiel gemäß § 6a Abs. 3 PAngV dar. (Stand: 09/2017)Darlehensbedingungen zu o.g. Zinskonditionen
Kauf eines Einfamilienhauses zur EigennutzungKaufpreis 310.000 €, fällig in 2 Monaten, Zahlung in einer RateNettodarlehensbetrag 150.000 €, erstrangig besichertDarlehenstilgung anfänglich 1%, keine SondertilgungenFestes Arbeitnehmerverhältnis oder ggf. Beamtenstatusbeste BonitätGehaltsnachweis erforderlich
Finanzberater vor Ort