Baufinanzierung Leipzig - Ihr Finanzberater in Leipzig

Baufinanzierung Leipzig - Finanzberater Leipzig

Der Ausspruch „Leipzig ist das neue Berlin“ ist derzeit besonders unter der jüngeren Generation verbreitet. Im Prinzip beinhaltet diese Aussage, dass Leipzig gerade auf dem Weg ist eine der „In Städte“ zu werden. Die Großstadt in Sachsen (neben Dresden) ist ein Zentrum für Kultur, Wirtschaft, Bildung und bietet unglaublich viele Freizeit und Erholungsmöglichkeiten. Die zahlreichen Parks und Flüsse prägen das Stadtbild. Auch an historischen Bauten hat die Stadt einiges zu bieten, wie beispielsweise das berühmte Völkerschlachtdenkmal. Folglich bestehen für viele Menschen jeden Alters große Anreize in Leipzig dauerhaft sesshaft zu werden. Doch wie kann eine Immobilie in Leipzig sinnvoll durch eine Baufinanzierung finanziert werden? Es gibt zahlreiche Anbieter von Baufinanzierungen in Leipzig, die sich mit Ihren Angeboten übertrumpfen. Der Markt ist unübersichtlich und die Angebote teilweise nicht transparent. Da ist es zu empfehlen sich an einen unabhängigen Finanzdienstleister zu wenden, der den Markt genau kennt und für Sie die besten Konditionen ermittelt. Genau das tun wir von der Finanzdienstleistung Poller für Sie.

Die Firma Finanzdienstleistung Kerstin Poller ist bereits seit 1998 in Leipzig und anderen Städten in den neuen Bundesländern tätig. Wir zeichnen uns dadurch aus, dass wir unsere Kunden vor Ort in Leipzig kompetent und unabhängig zu allen Fragen zum Thema Baufinanzierung beraten. Auch zu Themen die darüber hinausgehen, wie beispielsweise Barkredite haben wir passende Empfehlungen für Sie. Für Fragen die sich thematisch mit Baufinanzierungen in Leipzig oder anderen Kreditformen beschäftigen, rufen sie uns einfach unter der Nummer 0355 / 483 78 69 an.

Falls Sie Bedarf an einer Baufinanzierung oder Immobilienfinanzierung haben, kann in diesem Telefonat ein Gesprächstermin mit uns vereinbart werden. Einer unser Finanzberater aus Leipzig wird sie daraufhin zum vereinbarten Termin bei Ihnen zu Hause besuchen. Das spart Ihnen nicht nur die Zeit für den Weg, sondern bietet Ihnen die Möglichkeit dieses Gespräch in einer vertrauten, entspannten Atmosphäre zu führen. Kerninhalt dieses Gesprächs sind Sie. Denn es geht um Ihre Bedürfnisse, Wünsche und Vorstellungen. Außerdem muss sich der für Sie verantwortliche Finanzberater natürlich ein Bild über Ihre finanzielle Situation machen. Dabei spielen Faktoren wie Einkommen, Bonität und Kreditwürdigkeit eine entscheidende Rolle. Basierend auf den gesammelten Informationen wird unser Experte nach diesem Gespräch die Baufinanzierung für Ihr Bauvorhaben in Leipzig ermitteln, die Ihnen die besten sowie geeignetsten Konditionen bietet. Wir versichern Ihnen, dass unsere Experten exzellent geschult sind und über eine langjährige Berufserfahrung verfügen. Aus diesem Grund befinden Sie sich in den besten Händen und werden bei Ihrer Baufinanzierung kompetent beraten. Für den Fall, dass Ihnen das unterbreitete Angebot zusagt, wird eine Kreditanfrage veranlasst. Es ist selbstverständlich, dass unser Finanzberater Ihnen auch hier alle Unannehmlichkeiten, wie beispielsweise komplizierte bürokratische Vorgänge, abnimmt. Während dieses Prozesses erfolgt außerdem eine Bonitätsprüfung. Nachdem diese erfolgreich abgeschlossen wurde, gibt das jeweilige Kreditinstitut meist die Zustimmung für die Baufinanzierung. Danach wird die Vertragsabwicklung für die Baufinanzierung in Leipzig fertiggestellt und der Vertrag Ihnen zur Unterzeichnung bequem nach Hause geschickt. Doch auch nach Abschluss der Baufinanzierung stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Denn Ihr persönlicher Ansprechpartner in Leipzig begleitet Sie vom ersten Gespräch an und steht Ihnen während des gesamten Prozesses für jegliche Art Fragen zur Verfügung. Besonders bei Fragen der Anschlussfinanzierung beraten wir Sie gerne. Denn ein Haus oder eine Wohnung in Leipzig ist mit dem Ablauf der Baufinanzierung meist nicht abbezahlt. Da ist es wichtig günstige Angebote für weiterführende Finanzierungen zu finden. Dafür sollten Sie sich kompetent beraten lassen, denn viele Leute geben bei dem Abschluss von Anschlussfinanzierungen unnötiges Geld aus. Das ist darin begründet, dass die Kunden meist bei der Bank bleiben, mit der sie bereits die Baufinanzierung abgeschlossen haben, anstatt die unterschiedlichen Kreditoptionen von verschiedenen Institutionen zu vergleichen. Das wissen die Banken natürlich und unterbreiten ihren Mandaten aus diesem Grund oft.

Angebote die deutlich höher als der eigentliche Topp-Zins sind. Folglich ist es Ihnen zu empfehlen sich auch hier unabhängig von uns beraten zu lassen und dabei echtes Geld zu sparen. Im Idealfall kontaktieren Sie uns in etwa drei Jahre vor Ablauf der Baufinanzierung, dann können wir prüfen ob es für Sie eventuell Sinn machen würde ein Forward-Darlehen abzuschließen. Durch ein Forward-Darlehen sichern sie sich die aktuellen Zinskonditionen, auch wenn sich der Zinssatz zu dem Zeitpunkt des Inkrafttretens des Darlehens verändert. Folglich ist es sinnvoll dann ein Forward-Darlehen zu beantragen, wenn man davon ausgeht, dass der Kreditzins in den kommenden Jahren steigen wird. Bei der Frage ob ein Forward-Darlehen für Sie lohnenswert ist, können unsere Finanzberater Sie selbstverständlich kompetent beraten.

 

Bebauung der Trendstadt Leipzig - Baufinanzierungen in Leipzig und Umgebung

Leipzig, die mit 520.000 Einwohnern zwölftgrößte Stadt Deutschlands, liegt im Trend. Immer mehr Künstler, kreative Köpfe, Studenten und Jungunternehmer zieht es in das aufstrebende Leipzig. Leipzig gilt als Stadt der günstigen Mieten und leerstehenden Wohnungen. Des Weiteren gilt die Szene in Leipzig als alternativ, spannend und abwechslungsreich. Wie bereits erwähnt, erinnert Leipzig, laut einer Spiegel Ausgabe von 2011, somit an das Berlin der 90iger Jahre. Ähnlich wie in Berlin, prägen auch viele junge Leute das Stadtbild des Zentrums. Das mag auch an den über 37.000 Studenten liegen die sich, wie einst Goethe, dazu entschlossen haben Leipzig als Studienstandort zu wählen. Das mag auch die relativ hohe Anzahl an Singlehaushalten in Leipzig beeinflussen, tatsächlich betrifft das in etwa 48% aller Leipziger Haushalte. Der prozentuale Anteil der Familienhaushalte liegt bei lediglich 18%. In Leipzig sind 52% des Wohnraums Wohnungen, der restliche Teil sind Einfamilienhäuser.

Doch wie sieht es mit den Miet- und Kaufpreisen aus? Ist Leipzig tatsächlich so viel günstiger als Berlin? Der durchschnittliche Mietpreis pro Quadratmeter liegt in Berlin derzeit bei 7,60 EUR, während der Vergleichswert in Leipzig bei lediglich bei 5,20 EUR liegt. Auch der Kauf von Immobilien ist in Leipzig deutlich günstiger als in Berlin. Bei dem Kauf einer Eigentumswohnung in Leipzig bezahlt man im Durchschnitt 1400,00 EUR pro Quadratmeter. Das heißt, dass für eine Wohnung von 80 Quadratmetern in etwa 112.000 EUR zu zahlen sind. Eine Wohnung dieser Größe in Berlin kostet hingegen stolze 200.000 EUR. Auch bezüglich des Kaufs von Häusern ist Leipzig die günstigere Wahl. Ein Haus kostet in Leipzig im Schnitt 252.000 EUR – fast 150.000 EUR weniger als in Berlin.

Doch die Nachfrage nach Miets- und Eigentumswohnungen sowie Häusern, steigt. Fakt ist, dass der Leipziger Wohnungsmarkt sich sehr viel bewegt. In den vergangen zehn Jahren reduzierte sich die Zahl der leerstehenden Wohnung in Leipzig um fast die Hälfte. Die steigende Nachfrage an Wohnungen in Leipzig treibt die Preise nach oben. Aus diesem Grund ist es zu empfehlen jetzt in Immobilien in Leipzig zu investieren, da diese jetzt noch zu vorteilhaften Konditionen erhältlich sind. Doch auch zum jetzigen Zeitpunkt können die wenigsten Personen sich den Kauf einer Immobilie in Leipzig leisten ohne einen Kredit aufzunehmen. Eine gute Baufinanzierung bietet sich hier an. Wie eine solche Baufinanzierung gestaltet sein könnte, stellen wir Ihnen in dem folgenden Abschnitt vor.

 

Beispiele für Baufinanzierung in Leipzig

An dieser Stelle sollen zwei Beispiele für eine Baufinanzierung in Leipzig exemplarisch durchgerechnet werden. Es wird sich sowohl bei der Baufinanzierung für das Beispiel eines Hauskaufs, ebenso wie für das Beispiel eines Wohnungskaufs, an den zuvor dargestellten Durchschnittskaufpreisen orientiert. Es geht an dieser Stelle lediglich darum, Ihnen aufzugzeigen wie ein Modell einer Baufinanzierung in Leipzig aussehen könnte. Doch jeder Mensch und jede Immobilie ist einzigartig. Basierend auf der Immobilie die Sie erwerben möchten und den Grundvoraussetzungen (wie z.B. Einkommen) die Sie dabei mitbringen, sind die Konditionen von Fall zu Fall verschieden. Um zu erfahren wie sich die Konditionen für eine Baufinanzierung in Leipzig für Sie persönlich gestalten, kontaktieren Sie uns unter der Nummer 0355 / 483 78 69.

Baufinanzierung in Leipzig - Beispielgrafik
Repräsentatives Beispiel
Nettodarlehensbetrag 112.000€Auszahlung 100%Zinsbindung 10 JahreTilgung 1% p.a.Sollzins (gebunden) 1,18% und effektiven Jahreszins 1,19%anfängliche monatliche Rate 203€Die genannten Angaben stellen das 2/3 –Beispiel gemäß § 6a Abs. 3 PAngV dar.(Stand: 09/2017)

Beispielrechnung für die Baufinanzierung für ein Haus in Leipzig

An dieser Stelle soll eine mögliche Baufinanzierung für ein Haus in Leipzig beispielhaft durchgerechnet werden. Wie bereits erwähnt, beträgt der Durchschnittspreis für den Erwerb eines Hauses in Leipzig 252.000 EUR. In den meisten Fällen investieren die Käufer dieser Immobilie auch einen Anteil an Eigenkapital. Aufgrund langjähriger Erfahrung und Statistiken ist davon auszugehen, dass die Eigenbeteiligung in etwa bei 22.000 EUR liegt. Der Rest wird fremdfinanziert. Folglich beträgt das Nettodarlehen der Baufinanzierung dann 230.000 EUR. Dadurch würden sich in diesem Fall beispielhaft folgende Kreditkonditionen ergeben:

  • Monatliche Rate 759, 00 EUR
  • Gebundener Sollzinssatz 2,93%
  • Effektiver Jahreszins von 2,96% bei 1% Tilgung p.a.
  • 10 Jahre Zinsbindung
Repräsentatives Beispiel
Nettodarlehensbetrag 112.000€Auszahlung 100%Zinsbindung 10 JahreTilgung 1% p.a.Sollzins (gebunden) 1,18% und effektiven Jahreszins 1,19%anfängliche monatliche Rate 203€Die genannten Angaben stellen das 2/3 –Beispiel gemäß § 6a Abs. 3 PAngV dar.(Stand: 09/2017)

Das bedeutet, dass das Darlehen von 230.000 EUR in monatlichen Raten von 759, 00 EUR abbezahlt wird. Der gebundene Sollzinssatz läge dabei bei 2,93%. Dabei handelt es sich um sehr günstige Konditionen einer Baufinanzierung. Der Sollzins und der Effektive Jahreszins von 2,96% unterliegen einer garantierten Zinsbindung von zehn Jahren. Ein repräsentatives 2/3 - Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV finden Sie hier. Das heißt, dass 2/3 unserer Kunden, den darin geschilderten Zinssatz oder günstiger, erhalten haben.

Beispielrechnung für die Baufinanzierung für eine Wohnung in Leipzig

Auch eine Baufinanzierung für eine Wohnung in Leipzig soll an dieser Stelle exemplarisch durchgespielt werden. Es wird angenommen, dass es sich um eine 80 Quadratmeter Wohnung handelt, deren Kaufwert bei 112.000 EUR liegt. Auch hier wird davon ausgegangen, dass sich der Käufer mit einer gewissen Summe von Eigenkapital beteiligt. Es gibt jedoch auch Möglichkeiten, die Immobilie vollständig fremdfinanzieren zu lassen. Bei Fragen hierzu kontaktieren Sie uns einfach! Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

Im Durchschnitt investieren die Leipziger Wohnungskäufer jedoch 12.000 Eigenkapital. Folglich werden 100.000 EUR Fremdkapital für die Baufinanzierung einer Wohnung in Leipzig benötigt. Die Baufinanzierung könnte beispielhaft wie folgt gestaltet sein:

  • Monatliche Rate 330,00 EUR
  • Gebundener Sollzinssatz 2,93%
  • Effektiver Jahreszins von 2,96% bei 1% Tilgung p.a.
  • 10 Jahre Zinsbindung
Repräsentatives Beispiel
Nettodarlehensbetrag 112.000€Auszahlung 100%Zinsbindung 10 JahreTilgung 1% p.a.Sollzins (gebunden) 1,18% und effektiven Jahreszins 1,19%anfängliche monatliche Rate 203€Die genannten Angaben stellen das 2/3 –Beispiel gemäß § 6a Abs. 3 PAngV dar.(Stand: 09/2017)

Die monatliche Rate für die Begleichung der Baufinanzierung würde hier 330,00 EUR betragen. Der gebundene Sollzinssatz würde, wie auch bei einer Baufinanzierung eines Hauses in Leipzig, bei 2,93% liegen. Auch die Werte des effektiven Jahreszinses entsprechen dem eines Hauskaufs. Die Tilgung liegt bei 1% per anno. Hier finden Sie ein repräsentatives 2/3 - Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV. Das bedeutet, dass 2/3 unserer Kunden, den darin geschilderten Zinssatz zu diesen Konditionen oder günstiger, erhalten haben.

Die Zinsbindung erfolgt auch in diesem Fall über zehn Jahre. Doch was geschieht nach diesem Zeitraum? Informieren Sie sich rechtzeitig bei uns über die Möglichkeiten einer Anschlussfinanzierung oder eines Forward-Darlehens.

Bewerten Sie diesen Beitrag:
weitere informative Artikel
Die genannten Angaben stellen das 2/3 –Beispiel gemäß § 6a Abs. 3 PAngV dar. (Stand: 09/2017)Darlehensbedingungen zu o.g. Zinskonditionen
Kauf eines Einfamilienhauses zur EigennutzungKaufpreis 310.000 €, fällig in 2 Monaten, Zahlung in einer RateNettodarlehensbetrag 150.000 €, erstrangig besichertDarlehenstilgung anfänglich 1%, keine SondertilgungenFestes Arbeitnehmerverhältnis oder ggf. Beamtenstatusbeste BonitätGehaltsnachweis erforderlich
Finanzberater vor Ort